Der Tennisspieler

Es war einmal … so fangen alle Märchen an.

Es war einmal ein Tennisspieler, der seit über 10 Jahren in der Bremer Bezirksliga spielte. Er spielte immer unter den ersten 10 aber es reichte nie zum Aufstieg. Eines Tages nahm er sich einen Trainer. Der Trainer beobachtete ihn und sagte: “Du musst an Deinen Aufschlag arbeiten. Denn der setzt den Gegner nicht genügend unter Druck”.

Gesagt getan. Der neue Aufschlag wurde geübt und der Tennisspieler fand es sehr schwer sich an den neuen Aufschlag zu gewöhnen. “Du musst üben, üben, üben”, sagte der Trainer “und zwar nicht nur im Training. Setze Deinen Aufschlag auch im Spiel ein, sonst wirst Du Dich nie verbessern”.

Es kam, wie es kommen musste. Der Tennisspieler fiel ab in der Liga. Am letzten Spieltag ging es um den Abstieg. “Es kann doch nicht sein”, dachte er. “Ich habe mir einen Trainer genommen und ich werde immer schlechter”. Er verlor den ersten Satz und im zweiten, entscheidenden Satz stand es 2:5 0:40. Er stellte sein Spiel auf den alten Aufschlag um, gewann das Spiel und stieg nicht ab.

Er entließ seinen Trainer und wenn er nicht gestorben ist, dann spielt er noch heute … in der Bezirksliga.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: